Maik´s Vita

Maik vita

 

 

 

Nach seiner Ausbildung war Maik stolz wie Oscar.
„Ich bin ein Koch!“

Seine Wanderjahre führten ihn quer durch Deutschland, durchaus auch mal nach Österreich und in die Schweiz. Im Maritim, Kempinski, Lindner und auch in kleineren Hotels mit Restaurant sowie auf einigen Flusskreuzschifffahrten durfte er seinen beruflichen Charakter stärken, bevor es wieder in die mittelhessische Heimat ging.
Er unterstützte seinen Vater aus gesundheitlichen Gründen in seinem lokalen Gartenbaubetrieb und fand auch schnell wieder gefallen an dieser Arbeit. Mit der Vision, die Branchen Landwirtschaft, Gartenbau und Gastronomie wieder enger miteinander zu verbinden erschuf er die
MOH Land & Gast.
Es entwickelten sich internationale Projekte in der Land- und Forstwirtschaft, im Gartenbau und der "gastronomischen Industrie".
Die MOH Land & Gast wurde in zwei Abteilungen unterteilt:

- Gesunde Basis
- Land & Garten

Da er noch viele Flausen im Kopf hat, werden hoffentlich noch viele Abteilungen folgen, in denen er mit vollem Eifer und Kreativität überzeugt.

Nach seinem Diätkoch und seiner kürzlich erworbenen Ausbildereignung hat er auch noch Lunte am erfolgreichen Lernen gerochen, nun steckt er wieder in einem Studiengang, der Küchenmeister ist im Visier!





























Philosophie

 
Projekt Leitstze

Die faire Bewirtschaftung, der Umgang mit den Lebensmitteln
und der gesunde Genuss


Aus dem Boden wächst unsere reichhaltige Pflanzenwelt, aus dieser ernähren sich Mensch und Tier. Wir Menschen bauen unsere Nahrung selbst an und können daher noch steuern, welche Schadstoffe wir in ihr zulassen wollen. Wir bedienen uns aber auch an frei verfügbaren Köstlichkeiten aus Wald und Flur. Diese sind natürlich nur dann köstlich und gesund, wenn unsere Natur bzw. unsere Umwelt auch in Takt ist und gepflegt wird. Am Herzen liegt mir auch die Ernährung und artgerechte Haltung unserer Tiere, denn auch unsere Schlacht- und Wildtiere verdienen ein Leben in Würde.
Aber nicht nur die Tiere an Land verdienen ein tolles Leben, auch die Meeres- und Flussbewohner sollen fröhlich umherspringen, kriechen und fleuchen.

Die erste verantwortungsvolle Handlung ist daher der Einkauf. Hier muss ich zumindest nachverfolgen können, wo das Lebensmittel seinen Ursprung hat und ob es mit Zusatzstoffen behandelt wurde. So kann ich meinen Korb mit jenen Produkten füllen, die ich als gesund für mich und meine Mitmenschen beurteilen kann.
Neben dem liebevoll zubereiteten Essen steht eine angemessene Verwertung der Lebensmittel, die wir zuviel gekauft oder aber idealerweise selbst geerntet haben. Ihr habt sie ohne Kunstdünger und Pestiziede hochgezogen und zum richtigen Zeitpunkt geerntet. Es kommt aber auch mal vor, dass man einfach zuviel gekocht hat, weil die Augen größer waren als der Magen.

Ihr wollt doch wohl keine Nahrung wegschmeißen!?
Neben dem Einfrieren, Einkellern und Einkochen, gibt es ja noch die alte Art des Fermentierens. Dieses milchsaure Einlegen kehrt heute wieder in moderner Form in die Küchen und Haushalte zurück.

So, nun ist wohl alles über meine Begehren gesagt und ihr habt einen Einblick in meine Unternehmungen, zwar in Kurzform, aber wie ich hoffe, verständlich.
Aus dieser Philosophie bilden sich viele neue Trends und Visionen in meinem Kopf und ich möchte alle mal durchlaufen.

icon kreativ vorstellung 

KREATIV

beginnt im Kopf,
endet mit
Zufriedenheit

 icon innovativ vorstellung

INNOVATIV

immer neue
Trends
im Auge

 icon visionr vorstellung

VISIONÄR

mit der
Vergangenheit
 in die Zukunft

icon kompetent vorstellung

KOMPETENT

von der Beratung
bis zur
Ausführung

icon fair vorstellung

FAIR

Respekt für
Mensch, Tier
und Natur!

MOH Land & Gast e. K.
35745 Herborn, Kirchstraße 11

  +49 2772 540 75 42
+49 2772 540 56 12